Die Ausbilder des CAFE-Audiokommentar-Netzwerks

 

Audio-beschreibender Kommentar in der Friends Arena, Schweden

Wir bei CAFE haben das CAFE-Audiokommentar-Netzwerk eingerichtet, um in europäischen Fußballstadien für die hohe Qualität von Audiokommentaren zu sorgen.

 

In diesem Netzwerk haben sich erfahrene Audiokommentar-Ausbilder zusammengeschlossen, die in der Vergangenheit bereits Audiokommentar-Ausbildungen für CAFE angeboten haben.

 

Sie haben umfangreiche Erfahrungen bei Audiokommentaren und der Ausbildung von Kommentatoren und werden die CAFE-Audiokommentar-Ausbildungsprogramme in verschiedenen europäischen Ländern durchführen.

 

Wir haben vor dem Start des CAFE-Audiokommentar-Ausbildungsprogramms mit einigen der beteiligten Ausbilder gesprochen.

 

„Ich hoffe, dass ich engagierte Ausbildungsteilnehmer dazu inspirieren kann, mit behinderten Menschen zu arbeiten, und sie dabei unterstützen kann, exzellente Audiokommentare in Europa zu bieten“, erklärt Ausbilder Björn Nab. „Nur dann können alle Fans das optimale Fußballerlebnis im Stadium genießen.“

 

Björn lebt in Deutschland und spricht seit einigen Jahren Audiokommentare. Er war auch an der Ausbildung vieler Audiokommentatoren in Deutschland beteiligt und hat schon viele Teilnehmer zu Experten ausgebildet. Björn hat mit Partnern eine eigene Beratungsfirma gegründet und spricht weiterhin Audiokommentare für Bayer Leverkusen.

 

„Von Audiokommentaren profitiert jeder, nicht nur sehgeschädigte und blinde Fans“, erklärt Björn. „Immer mehr behinderte und nicht behinderte Fans nutzen Audiokommentare, denn sie geben ihnen die Möglichkeit, die 90 Minuten mit allen Sinnen und Emotionen zu sehen, zu spüren und zu genießen.“

 

Ein weiteres Mitglied des Netzwerks ist Alan March, ein britischer Audiokommentator, der inzwischen in Bulgarien lebt. Alan begann seine Audiokommentator-Karriere als Freiwilliger bei verschiedenen Clubs, darunter Huddersfield Town und Nottingham Forest. Später wurde er Audiokommentator des Wembley Stadions und gründete dann eine eigene Organisation, in der Kommentatoren für viele Clubs ausgebildet wurden. Darüber hinaus lieferten Alan und seine Kollegen Audiokommentare bei verschiedenen internationalen Sportveranstaltungen, darunter die Olympischen und die Paralympischen Spiele 2012 und 2016.

 

Alan sagt zur Bedeutung von Audiokommentaren: „Dank des technischen Fortschritts und der gestiegenen kulturellen Akzeptanz sollten blinde oder sehgeschädigte Menschen heutzutage mehr Möglichkeiten als jemals zuvor haben, ihr Lieblingshobby zu genießen.“

 

Liubomyr Pokotylo lebt in Kiew (Ukraine) und wurde ursprünglich von CAFE ausgebildet, um Audiokommentare bei der UEFA EURO 2012 zu sprechen. Seitdem arbeitet er als Audiokommentator im NSC Olimpiyskiy Stadium von Kiew und bildet auch andere Audiokommentatoren aus.

 

Liubomyr sagt: „Ich bin fest davon überzeugt, dass meine exakte Beschreibung von jedem kleinen Detail der Schlüssel zur Wahrnehmung und zu einem vollständigen Bild des Matches ist. Durch Audiokommentare können mehr Menschen Fußball lieben und verstehen, und blinde Menschen bekommen Zugang zu mehr interessanten Veranstaltungen.“

 

CAFE hat auch Audiokommentatoren ausgebildet, die Kommentare für sämtliche Spiele der UEFA EURO 2016 gesprochen haben. Unsere Projektpartner, Jean-Marc Streel in Belgien und Charly Simo in Frankreich, sind dem CAFE-Audiokommentar-Netzwerk ebenfalls beigetreten.

 

Jean-Marc kann auf eine lange, angesehene Karriere im Medienbereich zurückblicken und engagiert sich schon seit Langem dafür, anderen dabei zu helfen, dieses schöne Spiel zu genießen. Er sagt: „Dank Audiokommentaren können blinde und sehgeschädigte Menschen genau wie alle anderen ins Stadion kommen und die Atmosphäre genießen. Sie können am Spiel teilhaben wie die anderen Fans.“

 

Charly arbeitet für HandiSport, einen französischen Verband, der sich für Zugang und Inklusion durch den Sport einsetzt. Charly erklärt: „Der Start des Netzwerks und des CAFE-Audiokommentar-Programms ist eine gute Sache, und wir sind bereit, behinderten Fußballfans ein viel besseres Fußballerlebnis zu bieten.

 

Das CAFE-Audiokommentator-Ausbildungsprogramm kann auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Schwedisch heruntergeladen werden.

 

Audiokommentare können das Leben vieler sehgeschädigter und blinder Fans enorm verbessern. Sie können hier etwas über ihre Erfahrungen und Erlebnisse lesen.

 

Das CAFE-Audiokommentar-Ausbildungsprogramm ist für Nationalverbände, Ligen, Clubs und Veranstaltungsorte offen. Wenn Sie sich über das Netzwerk informieren oder das Expertenausbildungspaket bei Ihnen umsetzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter adc@cafefootball.eu oder telefonisch unter +44 (0)208 621 2405