Rund um Saint-Denis

 

UEFA Respect Access for AllÖffentliche Verkehrsmittel in Saint-Denis

 

Saint-Denis ist ein Vorort von Paris.

Saint-Denis ist mit den barrierefreien RER-Linien B und D direkt erreichbar.

 

Fast alle Bahnhöfe der Eisenbahnlinien sind barrierefrei und verfügen über Lautsprecheranlagen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung oder www.infomobi.com/en/.

 

Zur Organisation Ihrer Fahrt gehen Sie auf www.ratp.fr, tragen Ihren Abfahrts- und Ankunftsort ein, klicken auf „Rechercher“ (Suchen) und wählen anschließend „Itinéraires accessibles uniquement“ (nur barrierefreie Verbindungen).

 

 

Taxis in Saint Denis

 

In Paris gibt es ein Taxi-Unternehmen mit barrierefreien Fahrzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://en.parisinfo.com/practical-paris/visiting-paris-with-a-disability/info/guides/transport-and-disability-getting-around-paris/adapted-taxis/adapted-taxis.

 

 

Unterkünfte in Saint-Denis

 

Zahlreiche Hotels in Saint-Denis bieten barrierefreie Zimmer an. Informationen zu diesen Hotels finden Sie unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung. Beachten Sie bitte, dass zahlreiche Hotels die barrierefreien Zimmer nicht automatisch nur Personen mit Behinderung überlassen und dass die Nachfrage nach Unterkünften während des Turniers hoch sein wird.

 

Gastronomie in Saint-Denis

 

Das Fremdenverkehrsamt von Paris stellt nützliche Informationen zu den Restaurants und Bars der Stadt zur Verfügung. Weitere Informationen finden sie unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung.

 

 

 

Tourismus und Freizeitaktivitäten in Saint-Denis

 

Paris gehört zu den Städten in Europa mit den meisten Kulturgütern und höchsten Besucherzahlen. Ein Großteil der Museen in Paris ist barrierefrei und bei vielen ist der Eintritt kostenlos. Weitere Informationen unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung

 

 

 

Transportmöglichkeiten zum Stadion

 

Nehmen Sie an der Gare du Nord oder am Flughafen Paris-Charles de Gaulle die RER-Linie B bis zum Bahnhof „La Plaine – Stade de France“, der 10 Gehminuten vom Stadion entfernt ist. Der Weg vom Bahnhof zum Stadion ist eben.

 

Am Flughafen Paris-Orly nehmen Sie die Linie Orlyval bis zur Station „Antony“ und anschließend die RER-Linie B bis „La Plaine – Stade de France“.

Von der Gare de Lyon erreichen Sie das Stadion direkt mit der RER-Linie D (ebenfalls bis „La Plaine – Stade de France“).

 

Rollstuhlfahrer müssen für die Benutzung der RER-Bahn eine Rampe reservieren. Die Reservierung sollte spätestens am Vortag per Telefon unter +33 (0)970 824 142 (Montag bis Freitag von 7.00 bis 20.00 Uhr, Kosten einer Internetverbindung) oder per E-Mail an accesplus@transilien-sncf.fr erfolgen.

 

Die Buslinien 139 / 153 / 173 / 255 / 350 halten am Stade de France. Die Busse verfügen über eine Rampe und einen Rollstuhlplatz.

 

Weitere Informationen unter: www.infomobi.com/en/

 

Zur Organisation Ihrer Fahrt gehen Sie auf www.ratp.fr, tragen Ihren Abfahrts- und Ankunftsort ein, klicken auf „Rechercher“ (Suchen) und wählen anschließend „Itinéraires accessibles uniquement“ (nur barrierefreie Verbindungen).

 

 

Fan Zone

 

Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.

 

 

Sieben Spiele der UEFA EURO 2016 werden im Stade de France in Saint-Denis ausgetragen. Diese Spiele finden am 10. Juni (Spiel der Gruppe A mit Frankreich), am 13. Juni (Spiel der Gruppe E), am 16. Juni (Spiel der Gruppe C), am 22. Juni (Spiel der Gruppe F), am 27. Juni (Achtelfinale), am 3. Juli (Viertelfinale) und am 10. Juli (Endspiel der UEFA EURO 2016) statt.