Rund um Paris

 

UEFA Respect Access for AllÖffentliche Verkehrsmittel in Paris

 

Es gibt nur eine barrierefreie Metro-Linie (Linie 14) von der Gare de Lyon zur Gare Saint-Lazare. Alle Stationen verfügen über Fahrkartenschalter mit Induktionsschleifen. 42 % der Wagen sind mit Lautsprecheranlagen und elektronischen Anzeigen ausgestattet (außer Linien L4 und L14). Auf allen Bahnsteigen werden die Wartezeiten über Lautsprecher und Anzeigetafeln mitgeteilt (außer Linie L14).

 

Mehr als 90 % der Busse verfügen über Lautsprecheranlagen und Anzeigetafeln, und auf 6 500 der 11 000 Bushaltestellen werden die Wartezeiten elektronisch angezeigt. Alle Busse sind Niederflurbusse, und 96 % der Fahrzeuge sind mit Zugangsrampen ausgestattet.

40 % der Busse in den Vororten sind barrierefrei. Der Zugang per Rampe erfolgt immer über die hintere Tür des Busses, wo ein entsprechender Knopf gedrückt werden muss. In den Bussen ist jeweils nur für einen Rollstuhl Platz.

 

Es gibt auch ein Straßenbahnnetz im Süden von Paris, das jedoch keine Verbindung ins Stadtzentrum anbietet. Die Straßenbahnlinien T1, T2, T3a, T3b, T5 und T7 sind barrierefrei.

 

Fast alle Bahnhöfe der Eisenbahnlinien sind barrierefrei und verfügen über Lautsprecheranlagen.

 

Weitere Informationen unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung oder http://www.infomobi.com/en/.

 

Zur Organisation Ihrer Fahrt gehen Sie auf www.ratp.fr, tragen Ihren Abfahrts- und Ankunftsort ein, klicken auf „Rechercher“ (Suchen) und wählen anschließend „Itinéraires accessibles uniquement“ (nur barrierefreie Verbindungen).

 

Taxis in Paris

 

In Paris gibt es ein Taxi-Unternehmen mit barrierefreien Fahrzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://en.parisinfo.com/practical-paris/visiting-paris-with-a-disability/info/guides/transport-and-disability-getting-around-paris/adapted-taxis/adapted-taxis.

.

 

 

Unterkünfte in Paris

 

Zahlreiche Hotels in Paris bieten barrierefreie Zimmer an. Informationen zu diesen Hotels finden Sie unter http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung. Beachten Sie bitte, dass zahlreiche Hotels die barrierefreien Zimmer nicht automatisch nur Personen mit Behinderung überlassen und dass die Nachfrage nach Unterkünften während des Turniers hoch sein wird.

 

Gastronomie in Paris

 

Das Fremdenverkehrsamt von Paris stellt nützliche Informationen zu den Restaurants und Bars der Stadt zur Verfügung. Weitere Informationen finden sie unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung.

 

 

 

 

Tourismus und Freizeitaktivitäten in Paris

 

Paris gehört zu den Städten in Europa mit den meisten Kulturgütern und höchsten Besucherzahlen. Ein Großteil der Museen in Paris ist barrierefrei und bei vielen ist der Eintritt kostenlos. Weitere Informationen unter: http://de.parisinfo.com/paris-ganz-praktisch/paris-besichtigen-mit-einer-behinderung

 

 

Transportmöglichkeiten zum Stadion

 

Mit dem Bus: Linien 72 / 22 / 32 bis zur „Porte de Saint-Cloud“ oder „Porte d’Auteuil“. Diese Haltestellen sind 10 Gehminuten vom Stadion entfernt. Die Busse verfügen über einen Rollstuhlplatz.

 

Mit der Metro: Linie 9 bis zur „Porte d’Auteuil“ oder Linie 10 bis zur „Porte de Saint-Cloud“. Diese Stationen sind 10 Gehminuten vom Stadion entfernt. Beachten Sie bitte, dass diese Stationen weder für Rollstuhlfahrer noch für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich sind, da das Straßenniveau nur über Treppen erreicht werden kann.

 

Weitere Informationen unter: www.infomobi.com/en/

 

Fan Zone

 

Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.

 

 

Fünf Spiele der UEFA EURO 2016 werden im Stadion Parc des Princes in Paris ausgetragen. Diese Spiele finden am 12. Juni (Spiel der Gruppe D), am 15. Juni (Spiel der Gruppe A), am 18. Juni (Spiel der Gruppe F), am 21. Juni (Spiel der Gruppe C) und am 25. Juli (Achtelfinale) statt.