Nationaler Verband für Fans mit Behinderungen in den Niederlanden gegründet

 

Nationaler Verband für Fans mit Behinderungen in den Niederlanden gegründet

CAFE freut sich, die Gründung von MIVA United bekannt geben zu dürfen - einem nationalen Verband, der alle Fans mit Behinderungen in den Niederlanden repräsentieren wird.

 

MIVA United wurde auf Initiative der Vertreter lang bestehender Verbände von Fans mit Behinderungen - Rollyside beim FC Groningen und Rollerside bei Vitesse Arnhem - gegründet. Die neue Gruppierung hat die Unterstützung des Königlich Niederländischen Fußballbunds KNVB. Auch Menzis, ein Sozialpartner beider Fußballvereine, unterstützt die Initiative.

 

CAFE war Gastgeber der Gründungsveranstaltung des Verbands im Dezember 2013 in Amsterdam. Anwesend waren auch die Vorsitzenden der beiden Verbände (Johan ten Hoove vom FC Groningen und Dick Cochius von Vitesse Arnhem) sowie weitere Vertreter der Gruppen. CAFE stellte Beispiele für bereits bestehende nationale Verbände für Fans mit Behinderungen vor und gab Ratschläge dafür, wie eine zukunftsfähige und erfolgreiche Gruppe in den Niederlanden eingerichtet werden kann.

 

Auch der KNVB war durch Jan Bluyssen (Koordinator wedstrijdorganisatie), der seine Unterstützung für die Gruppe anbot, vertreten.

 

Joyce Cook OBE, Hauptgeschäftsführerin von CAFE, sagte: „Diese Meldung ist eine wunderbare Art das Jahr zu beschließen. Wir beglückwünschen alle, die dies möglich gemacht haben. CAFE wird auch in Zukunft MIVA United seine Unterstützung und Freundschaft anbieten. Wir glauben fest an die Befähigung von Fans mit Behinderungen vor Ort, die als Verfechter ihrer eigenen Interessen mit Fußballvereinen und -verbänden zusammenarbeiten. Die Gründung von MIVA United wird ganz ohne Zweifel vielen Fußballfans mit Behinderungen in den ganzen Niederlanden zugute kommen und ist ein würdiger Beitrag zu den Feierlichkeiten anlässlich des 125. Jahrestages des KNVB.“