CAFE freut sich über Torspende bei UEFA EURO 2012

 

Joyce Cook

Da bei der UEFA EURO 2012 insgesamt 76 Tore fielen, wird das Centre for Access to Football in Europe (CAFE), 228 000 Euro als Spende von der UEFA erhalten.

 

Jedes bei der UEFA EURO 2012 erzielte Tor hat erfreuten Jubel beim Centre for Access to Football in Europe (CAFE), der offiziellen Wohltätigkeitsorganisation des Turniers, hervorgerufen.

 

Die UEFA hatte versprochen, 3 000 Euro für jedes in Polen und der Ukraine erzielte Tor zu spenden - 76 Mal landete der Ball im Netz, daher erhielt CAFE 228 000 Euro, um mit seiner Arbeit den Zugang und die Einrichtungen für behinderte Fans bei Fußballspielen zu verbessern.

 

Als Teil des Respekt-Programms bei der UEFA EURO 2012 hat die UEFA gemeinsam mit CAFE an mehreren Initiativen zu Respect Inclusion gearbeitet - Fußballfans und andere Interessenten werden ermutigt Geld zu spenden.

 

CAFE wurde 2009 durch einen Wohltätigkeitsscheck der UEFA über eine Millionen Schweizer Franken gegründet, um auf dem Gebiet der 53 Mitgliedsverbände der UEFA gleichen Zugang zu fördern und sicherzustellen. CAFE stellt Unterstützung, Anleitung und Ratschläge für Partner und Interessengruppen bereit, darunter die UEFA, Nationalverbände, Ligen und Vereine, behinderte Fans und Behinderten-Fangruppen.

 

"Es war für CAFE und Respect Inclusion ein unglaubliches Turnier und wir möchten der UEFA ein riesiges 'Dankeschön' sagen, dass sie uns zur offiziellen Wohltätigkeitsorganisation der EURO 2012 gemacht hat und auch allen Spendern danken", sagte CAFE-Geschäftsführerin Joyce Cook. "Damit hat die UEFA nicht nur eine eigene großzügige Spende getätigt, sondern auch dafür gesorgt, dass das wichtige Thema der Inklusion und des Zugangs für behinderte Fans im Rampenlicht steht."

 

"Ohne guten Zugang sind behinderte Personen von sozialen Veranstaltungen wie dem Fußball einfach ausgeschlossen", fügte sie hinzu. "Wir werden alle finanziellen Mittel nutzen, die mit den Partnern in der Region bereits erfolgte wegweisende Arbeit fortzusetzen, so dass mehr behinderte Fans in der Zukunft Live-Spiele genießen können. Noch einmal, von uns allen ein großes 'Dankeschön'."

 

Auch nach dem Ende der UEFA EURO 2012 geht die Arbeit an der Verbesserung des Zugangs zu den Sportstätten für behinderte Menschen weiter. CAFE wird mit seinen lokalen Partner in Polen und der Ukraine weiterarbeiten und ein bleibendes Erbe in den beiden Gastgeberländern hinterlassen. Die aufgebrachten finanziellen Mittel werden insbesondere in die Wartung von Audio-Kommentarsystemen investiert, mit denen blinde und eingeschränkt sehfähige Fans in den Gastgeberländern an Spielen teilnehmen können.

 

 

Spenden sind aus den folgenden Gründen sehr willkommen


Für 5 Euro erhält man ein Headset, damit ein blinder Fan per Audio-Kommentarsystem live an einer Veranstaltung teilnehmen kann.

 

Für 50 Euro erhält man 150 Broschüren zur Schärfung des Bewusstseins für Inklusion und Behinderte in Sportvereinen

 

Für 200 Euro kann man behinderten Menschen helfen, eine lokale Fangruppe für Behinderte ins Leben zu rufen - dadurch wird es behinderten Menschen ermöglicht, gemeinsam mit ihren Vereinen den Zugang zu verbessern

 

Für 500 Euro kann man lokale Freiwillige ausbilden, die dann für blinde Fans einen besonderen Audio-Kommentar vornehmen können

 

Für 1 500 Euro kann man Audio-Kommentar-Systeme bei einem Sportverein installieren

 

Für 5 000 Euro kann man für eine ganze Saison lang gut zugängliche Transportmöglichkeiten für behinderte Fans schaffen

 

Hier können Sie mit Ihrer Spende helfen!