Audio-beschreibenden kommentor

 

Audio-descriptive commentary at Metalist Kharkiv in Ukraine

Die meisten sehbeeinträchtigten und blinden Menschen bleiben Fußballspielen oder anderen Live-Veranstaltungen fern, wenn dort keine akustische Bildbeschreibung angeboten wird. Sie sind daher von zahlreichen kulturellen Veranstaltungen ausgeschlossen, die die meisten von uns als selbstverständlich hinnehmen.

 

Um die Inklusion in Fußballstadien zu verbessern, sollte allen sehbeeinträchtigten und blinden Fans, die gerne mal bei einem  Spiel dabei wären, ein Service wie die Audiodeskription angeboten werden. Auch andere Fans im Stadium könnten hiervon profitieren.

 

Audio-descriptive commentary

Die Live-Kommentierung kann in unterschiedlichen Formaten und über verschiedene Medien erfolgen. Wie Autodeskription funktioniert, kann man sich am besten vorstellen, wenn man an die normale Kommentierung im Radio und Fernsehen denkt. Die beiden Methoden unterscheiden sich darin, dass Zuhörer eines Radioprogramms sich vollständig auf die Beschreibung eines Events oder Spiels verlassen. Fernsehzuschauer dagegen erhalten ihre Informationen – neben Kommentierungen oder Dialogen – vor allem im visuellen Kontext.

 

Geschulte Kommentatoren setzen zusätzliche Erklärungen ein, um alle wichtigen visuellen Informationen zu beschreiben. Hierzu gehören Körpersprache, Gesichtsausdruck, Kulisse, Geschehen, Kleidung, Farben und alles andere, was wichtig ist, um das Bild, den Austragungsort, das Spiel, die Veranstaltung oder das dazugehörige Ambiente zu vermitteln. Während des Spiels sollte der Kommentar das Spielgeschehen auf dem Rasen beschreiben, und nicht über Statistiken oder Taktik reden oder langatmige Zusammenfassungen vorheriger Geschehnisse präsentieren.

 

Bei einem Live-Fußballspiel sorgt die akustische Bildbeschreibung dafür, dass der sehbeeinträchtigte oder blinde Fan (Zuhörer) das Spiel, das er aufgesucht hat, zu 100 Prozent versteht. So kann er das Erlebnis, live dabei zu sein, zusammen mit anderen Fans besonders intensiv genießen. 

 

Im Rahmen des UEFA Euro 2012-Projekts „Respect Inclusion - Football with No Limits“ bot CAFE für jedes Spiel des Turniers in den acht Gastgeber-Stadien eine akustische Bildbeschreibung für blinde und sehbeeinträchtigte Fans. Autodeskription wurde auch in Polen und der Ukraine eingeführt und so erfolgreich umgesetzt, dass sie mittlerweile in den Stadien zahlreicher Vereine angeboten wird.

 

Für weitere Informationen über die akustische Bildbeschreibung und Tipps, wie Sie diesen Service in Ihrem Stadium umsetzen können, wenden Sie sich bitte an CAFE – über E-Mail an info@cafefootball.eu, telefonisch unter +44 (0)20 8621 2405 oder über Skype: cafe-football.

 

Copyright für erstes Foto von FK Metalist Kharkiv.